Frische Unkräuter aus dem eigenen Garten verwerten

Kräuter aus dem eigenen Garten

Die Exkursion findet dieses Mal in unserem Garten in der Messingstr. 5 statt :). Unser Garten ist inzwischen das Zuhause von über 200 essbaren Wildkräutern geworden.

Dieses Jahr liegt der Fokus auf die Verwertung von Wildpflanzen. Deshalb werden Sie besonders dieses Mal die Zubereitung der Wildkräutern mit uns praktizieren können:

  • Wildkräuter-Quiche
  • Tee zur Leberreinigung
  • Kräutertinktur gegen Zecken
  • Wund- und Heilsalbe mit Heilkräutern

Wann: Sonntag, 14.04 10-15 Uhr
Treffpunkt:  9:45 Uhr; Messingstr. 5, 77731 Willstätt-Legelshurst.
Max. Teilnehmeranzahl: 20 Personen (deshalb bitte voranmelden)
Energieausgleich: 20 Euro + 5 Euro für Materialien

Diese Wildpflanzen sind mehr als wertvoll, weil sie viele Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und pflanzliche Wirkstoffe beinhalten. Sie können sie sowohl als Nahrungsergänzung wie auch als Heilkräuter einsetzen.

Wir bilden 3 Arbeitsgruppen, eine wird die Wildkräuter-Quiche und den Tee zubereiten, die zweite wird die Tinktur und die dritte die Salbe herstellen.

Machen Sie einmal mit! Wir haben jedes Mal viel Spaß dran. Das können Sie auch miterleben.

Um Wildkräuter sammeln zu können, sollte mensch erst eine geeignete Sammelstelle finden. Das kann manchmal umständlich sein. Wie wäre es nach und nach diese Wildkräuter im eigenen Garten willkommen zu heißen oder in Töfpen und Eimern auf dem Balkon anzubauen?

Dieses Jahr werden unsere Kräuterexkursionen aufgenommen. Daniel und das Kamerateam drehen einen Dokumentarfilm als Abschlussprojekt bei der Fachhochschule Offenburg. Danke schön für diese tolle Idee!

Sammelhinweise
Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.