Riesen-Goldrute (Solidago gigantea, Asteraceae)

Die Goldrute ist mehrjährig und kommt oft uneingeladen in Deinen Garten oder Du findest sie in Deiner Nähe: am Weg- und Waldrand oder im Bachbett, am Ufer, auf ungepflegten Feldern und Wiesen, gestörten Flächen, …

Nicht selten bildet die Pflanze sehr große und dichte Bestände, so dass andere Pflanzen nicht mehr mitwachsen können. Nur Brombeeren, Baumarten und andere stark durchsetzungsfähige Pflanzen kommen noch durch.

„Riesen-Goldrute (Solidago gigantea, Asteraceae)“ weiterlesen

Gemeiner Rainkohl (Lapsana communis, Asteraceae)

Jäten = Erntezeit

Du hast einen Garten, dann bist Du dem „gemeinen“ Rainkohl sehr wahrscheinlich schon einmal über den Weg gelaufen. Die Pflanze sorgt wegen ihrer guten Vermehrungsfähigkeit für einen schlechten Ruf bei Gärtnern und bei Landwirten. In manchen Ländern ist das Unkraut als invasiv eingestuft und wird mit allen Mitteln bekämpft.

Der Gemeine Rainkohl ist ein Korbblütler, in der gleichen Unterfamilie (Cichorieae) wie Löwenzahn und Pippau, und bildet leckere grüne Blätter den ganzen Winter bis in den Frühling hinein.

„Gemeiner Rainkohl (Lapsana communis, Asteraceae)“ weiterlesen

Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense, Asteraceae)

Erntezeit: Ackerdistel-Wurzeln

Es kann gut möglich sein, dass Du diesen Korbblütler in Deinem eigenen Garten oder in Deiner Gegend hast. Acker-Kratzdistel habe ich selber im Garten und ich freue mich jedes Jahr mehrmals darüber. Einmal im Garten, immer im Garten :), denn die Pflanze ist mehrjährig und sehr überlebensfähig.

Dieses Wildkraut hat sich ursprünglich auf den trockenen Waldrand spezialisiert. Seine tief im Boden (ca. 3 m) reichende Wurzel und die bis 5 m waagerecht verlaufende Wurzelausläufer bilden Wurzelsprossen, die durch die Erde nach oben wachsen und für einen zuverlässigen Nachwuchs sorgen.

„Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense, Asteraceae)“ weiterlesen